Unser Parkplatz-ABC – Teil 5

Admin
Kommentare deaktiviert für Unser Parkplatz-ABC – Teil 5

Hallo und herzlich willkommen zurück bei unserem letzten Teil des Parkplatz-ABCs. Diesmal beschäftigen wir uns mit Themen von T wie Trottoir über V wie Verbote bis zu Z wie Zeit. Denn auch hier treten oftmals knifflige Fragen auf, die situationsbedingt beim Parken öfters einmal auftreten.

Wenn Sie beim Flughafen Zürich parken müssen, dann können Sie dies durch das Buchen eines Parkplatzes bei Park Easy ganz einfach umgehen!

parking-multi-storey-car-park-large

T: Trottoir

Das Parkieren auf dem Trottoir ist gemeinhin verboten. Nur das kurzfristige Abstellen des Autos zum Ein- oder Aussteigen lassen einer Person oder dem Ausladen von Gütern ist erlaubt. Machen Sie sich also auf eine Busse oder gar das Abschleppen Ihres Autos gefasst! Die einzige Ausnahme zu dieser Regel ist, wenn ein Signal das Parkieren ausdrücklich erlaubt. Gemeinhin muss dabei ein Durchgang von mindestens 1.50 m für Fussgänger frei bleiben. Fahrräder dürfen andererseits immer auf dem Trottoir parkiert werden.

U: Unwetter

Bei Unwettern können Autos durch den Umsturz von Bäumen, Hagel oder Fluten schnell einmal beschädigt werden. Das Parkieren ist draussen aber trotzdem ohne Konsequenzen möglich. Allerdings sollten Sie für solche Fälle eine Teilkaskoversicherung haben. Einzig wenn Sie Ihr Auto draussen vor Ihrer Garage parkieren und die Garage selbst für andere Zwecke verwenden könnte es Knifflig werden. Dann kann das Parkieren nämlich als fahrlässig angesehen werden, in welchem Fall die Schäden nicht gedeckt sind.

V: Verbote

Grundsätzlich gibt es im Reich des Parkierens zahlreiche Verbote. Das Naheliegendste ist ein Halte- oder Parkverbot. Doch auch ohne explizites Verbotssignal ist das Parkieren in den folgenden Umständen verboten:

  • Auf dem Trottoir wenn nicht ausdrücklich erlaubt
  • Auf oder neben Radstreifen
  • Auf Brücken
  • Vor fremden Zufahrten
  • Vor Hydranten
  • In Fussgängerzonen
  • Auf Hauptstrassen ausserorts und auf Hauptstrassen innerorts falls das das Kreuzen zweier Fahrzeuge behindert (Restfahrbahnbreite von ca. 6 Metern)
  • In Nebenfahrstrassen, wenn neben parkierten Fahrzeugen weniger als 3 Meter zur Durchfahrt frei bleiben würden
  • Näher als 5 bis 6 Fahrzeuglängen (30 Meter) neben markierten Parkfeldern
  • Gegen die Fahrtrichtung
  • Näher als 5 Meter an Verzweigungen und Kreuzungen
  • Näher als 20 Meter bei Übergängen
  • Ausserhalb der erlaubten Zeiten
  • Auf gelben Parkfeldern wenn Sie nicht ein Kunde, Mitarbeiter oder Mieter sind

W: Werktage

Als Werktage gelten Montag bis und mit Samstag. Sonn- und Feiertage sind davon ausgenommen. An Werktagen gelten gemeinhin andere Regelungen. Respektive, Angaben auf Verkehrstafeln beziehen sich gemeinhin auf Werktage. Prüfen Sie dies genau, bevor Sie irgendwo parken!

Z: Zeit

Bitte beachten Sie, dass nach Ablauf der erlaubten Parkzeit üblicherweise ein Nachzahlen nicht erlaubt ist. Sie KÖNNEN zwar zahlen, erhalten dann aber eine Busse. Beim Umparkieren müssen Sie in ein anderes Quartier, damit die Zeit wieder bei 0 startet. Wenn Sie einen Parkplatz „erben“, dann übernehmen Sie auch die Restzeit und können nicht verlängern.

Haben Sie noch weitere Fragen oder möchten bei Park Easy einen Parkplatz beim Flughafen Zürich buchen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute – wir sind jederzeit gerne für Sie da!

?>